Basisinfo

Im Bezirk Linz-Land besteht eine Mix-Sammlung. Das bedeutet, dass Kunststoff- und Metallverpackungen gemeinsam im Gelben Sack oder in der Gelben Tonne gesammelt werden. Auch Holz-, Textil- und Keramikverpackungen gehören dazu.

Alle 6 Wochen werden die Gelben Säcke direkt bei den Haushalten abgeholt. Die Entleerung der Gelben Tonnen erfolgt in unterschiedlichen Intervallen.

Das Material kommt zu Sortieranlagen und wird zuerst maschinell und zuletzt per Hand in bis zu 15 Fraktionen aufgeteilt und stofflich verwertet. Fehlwürfe und verschmutzte Verpackungen werden in speziellen Anlagen zur Energiegewinnung verbrannt.

Was gehört in den Gelben Sack / Gelbe Tonne?

In den Gelben Sack / Gelbe Tonne gehören nur VERPACKUNGEN. Diese bitte sauber und restentleert einbringen.

Tipps zur Sammlung

Einige Tipps, wie die Zahl der Gelben Säcke reduziert werden kann:

  • PET-Flaschen zusammendrücken (siehe auch Knick-Trick!)
  • Joghurtbecher stapeln
  • Getränkekartons zusammenlegen
  • das Volumen des Gelben Sackes voll ausnutzen
  • nur Verpackungen in den Gelben Sack geben
  • Einzelne Verpackungen, die oft anfallen (wie zB. PET-Flaschen) getrennt sammeln und ins ASZ bringen

Für die Sammlung dürfen neben den Gelben Säcken auch andere transparente (durchsichtige) Säcke verwendet werden. Schwarze, blaue oder sonstige undurchsichtige Säcke und Säcke mit hohem Fehlwurfanteil (z.B. Restmüll, Abfälle, die keine Verpackung sind) werden nicht mitgenommen.

Verpackungen im ASZ

Im ASZ werden Verpackungen sortenrein gesammelt und können deshalb zu einem sehr hohen Prozentsatz stofflich verwertet werden. Neben dem Nutzen für die Umwelt gibt es für das saubere Material finanzielle Erlöse.