Was Hänschen nicht lernt …

Umweltfreundliches Verhalten fängt in der Kindheit an, denn dort erlerntes, richtiges Verhalten wird meist beibehalten. Die Abfallberater vermitteln in Kindergärten und Pflichtschulen wichtige Umweltthemen auf kindgerechte Weise, z.B. Frösche, die traurig sind, weil ihr Teich verschmutzt ist. Auch für Schüler der Unter- und Oberstufe gibt es altersgerechte Programme und Materialien, um bestimmte Themen zu vermitteln. So bieten die Abfallberater beispielsweise einen Elektroaltgeräte-Workshop oder eine Altstoff-Rallye im ASZ an.

Diese kostenlosen Programme können direkt mit den Abfallberatern vereinbart werden.

Angebote für Kindergärten und Volksschulen

Quaxi und seine Freunde vom Seerosenteich

Um bereits den Jüngsten die Themen Abfalltrennung, Saubere Landschaft und Umweltschutz nahe zu bringen, entstand die Idee einer Mülltrenn-Spieldecke.
Diese Decke zeigt einen wunderschönen Seerosenteich, der zu Beginn des Spieles leider stark verschmutzt ist. Die Seerosen blühen nicht mehr, Quaxi und seine Freunde können den Teich nicht mehr bewohnen und sind daher sehr traurig.
Mit Hilfe einer richtigen Müllzange angeln sich die Kinder ein Stück Abfall ihrer Wahl. Dieses wird dann bei der „Altstoffsammelinsel“ richtig entsorgt. Zur Belohnung darf das Kind ein Tier am Seerosenteich ansiedeln.
Am Schluss ist aus dem schmutzigen Tümpel ein Seerosenparadies für Quaxi und seine Freunde geworden.

Angebot für alle Kindergärten und 1. Klassen der Volksschulen (ca. 1 Stunde pro 10-15 Kinder).

Ältere Volksschulkinder können die Abfalltrennung genauso mit Müllzange und Altstoffsammelinsel spielerisch lernen.

Entdeckungsreise im Altstoffsammelzentrum

Im ASZ können Kindergartenkinder und Schüler erleben, wie die Altstofftrennung und Vorbereitung der Altstoffe zur Verwertung in der Praxis funktioniert.

Auf Fragen wie z. B.:

  • Wieso ist Abfalltrennung wichtig?
  • Wieviel Gold steckt im Handy?
  • Wieso soll ich den kaputten Fön im ASZ abgeben?
  • Wie kann ich Abfall leicht vermeiden?
  • Warum gehören Taschentücher nicht in die Papiertonne?
  • Wieso darf ich buntes Glas nicht zum Weißglas geben?
  • Was haben Jogurtbecher mit Stöckelschuhen zu tun?
  • Warum wirft man eine leere Getränkedose nicht einfach aus dem Autofenster hinaus?

wird altersgerecht eingegangen. Zusätzlich können die Themen ab der 3. Klasse mit einer Altstoff-Rallye oder Rohstoff-Schatzsuche gefestigt werden (1 UE).

Angebote für die Unterstufe

Altstoff-Rallye, Handy-Zerlege-Workshop, Kompostwürmer & Co

Wir ermöglichen, dass die richtige Entsorgung der Abfälle, Alt- und Problemstoffe oder Elektroaltgeräte frühzeitig auch in den Köpfen der jungen Generation ankommt.

Handys, Tablets & Co. sind fixe Bestandteile unseres Alltags, haben aber nichts im Restabfall verloren. Umso wichtiger ist es, so früh wie möglich Bewusstsein dafür zu schaffen und Verhaltensänderungen zu erwirken. In Elektroaltgeräten sind umweltgefährdende Schadstoffe, wie Quecksilber und Arsen, aber auch Wertstoffe, wie Kupfer und Gold, enthalten.
Themen wie nachhaltiger und fairer Umgang mit Rohstoffen und der Energieeinsatz bei der Herstellung und beim Recycling von Elektrogeräten stehen im Mittelpunkt.

  • Vorträge zu Abfallvermeidung, Abfalltrennung & Recycling (1-2 UE)
  • Altstoff-Rallye im ASZ der Region (1 UE)
  • Rohstoff-Schatzsuche mit dem EAG- und Altbatterien-Schulkoffer in der Klasse oder im ASZ der Region (1 UE)
  • Handy-Zerlege-Workshop in der Klasse oder beim BAV Rohrbach (1-2 UE)
  • Besuch einer Kompostieranlage (1 UE)
  • Unterstützung bei der Einführung von Abfalltrennsystemen in der Schule
  • Fachliche Unterstützung bei Projekten zu Umwelt- & Abfallthemen
Unterstützung im Unterricht

Arbeitshefte

Als Vorbereitung für den ASZ Besuch dient das Umweltlernheft ALFONS TRENNFIX. Information, Spiel und Spaß beim Durchlesen und die Bewältigung von kleinen Aufgaben stehen im Vordergrund. Natürlich kommen dabei die Themen Abfallvermeidung, Trennung und Verwertung von Abfällen nicht zu kurz. Im Anschluss daran können sich die Kinder meist als wahre Trennmeister bezeichnen.

Das Heft ALFONS & APFELSINE steht ganz unter dem Thema "bewusst konsumieren" und vermittelt kindgerecht alles Wissenswerte auf diesem Gebiet: Ob „saisonal und regional einkaufen“, „Einkaufsfallen im Supermarkt“, „Restl kochen“, „Lebensmittel im Abfall“ oder „Bioabfälle richtig entsorgen“ - spielerisch finden die kleinen Leser Antworten auf ihre Fragen. Die Kinder werden zum aktiven Handeln und Gestalten animiert.

Die nötige Stückzahl der Hefte kann bei uns kostenlos abgeholt werden.

OÖ. Schulmappe

Die Abfallberater Oberösterreichs haben eine Informations- und Lehrbehelfsmappe erstellt, die alle relevanten Informationen zu den Themen Abfalltrennung und -vermeidung enthält. Neben grundsätzlichen Erklärungen für Lehrer und Schüler finden sich Arbeitsblätter, Quizze, Arbeitsanleitungen inklusive Lösungen sowie Verweise auf weiterführende Literatur darin. Zudem werden regelmäßig Lehrerfortbildungen angeboten, die den optimalen Einsatz der Mappe unterstützen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns für nähere Informationen!

Eine der Fortbildungsveranstaltungen der Pädagogischen Hochschule OÖ. findet am 8. September von 14.00 - 17.00 Uhr beim Bezirksabfallverband Rohrbach statt.

Clever Einkaufen für die Schule

Und die Umwelt freut sich!

... ist eine Initiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus in Kooperation mit dem Österreichischen Papierfachhandel.

 

Ziel der Initiative ist es

  • auf Schulmaterialien aufmerksam zu machen, die qualitativ hochwertige, umweltfreundliche und preisgünstige sind,
  • Schulartikel hervorzuheben, die den Kriterien von Clever einkaufen entsprechen,
  • dabei zu helfen, diese Schulartikel ohne langes Suchen im Fachhandel finden zu können,
  • das Österreichische Umweltzeichen und andere relevante Gütesiegel bekannter zu machen,
  • konkrete Produktinformationen für Schülerinnen und Schülern sowie Eltern anzubieten,
  • Materialien und Methodensets für den Einsatz in der Schule zur Verfügung zu stellen.

Hier finden Sie mehr Informationen ...