Müllmonster, Quaxi & Co

Müllmonster, Quaxi & Co

Im Bezirk Ried gibt es verschiedene kostenlose Abfallberatungs-Angebote für Volksschulen und
Kindergärten. Diese können direkt mit den Abfallberaterinnen vereinbart werden.

 

Quaxi und seine Freunde vom Seerosenteich

Um bereits den Jüngsten die Themen Abfalltrennung, Saubere Landschaft und Umweltschutz nahe zu bringen, entstand die Idee einer Mülltrenn – Spieldecke.
Diese Decke zeigt einen wunderschönen Seerosenteich, der zu Beginn des Spieles leider stark verschmutzt ist. Die Seerosen blühen nicht mehr, Quaxi und seine Freunde können den Teich nicht mehr bewohnen und sind daher sehr traurig.
Mit Hilfe einer Müllzange, wie er auch von der Straßenreinigung benutzt wird, angeln sich die Kinder ein Stück Müll ihrer Wahl. Dieses wird dann bei der „Altstoffsammelinsel“ richtig entsorgt. Zur Belohnung darf das Kind ein Tier am Seerosenteich ansiedeln oder eine Seerose erblühen lassen.
Am Schluss ist aus dem schmutzigen Tümpel ein Seerosenparadies für Quaxi und seine Freunde geworden.

Angebot für alle Kindergärten und Vorschulklassen (ca. 1 Stunde pro 10-15 Kinder)

 

Zahlreiche Angebote für Volksschulen

  • Besuch der „Rieder Müllmonster“ in Volksschulen (siehe auch  Heimatkundebuch „Ried und sein Heimatkreis“)
    1 Stunde in der 1./2. Klasse,
    2 Stunden in der 3./4. Klasse
  •  Einkaufsvormittage für die 3./4. Klassen Volksschule mit dem Umweltlernheft "Alfons & Apfelsine":
    Einkaufen in den Gruppen „abfallarm & Fair Trade“
    und „regional & saisonal“,
    anschließend gesunde Jause

 

Angebote für NMS und höheren Schulen

Von der Rohstoff-Schatzsuche im Handy zur Wertstoff-Ralley im ASZ

  • Vorträge zu Abfallvermeidung, Abfalltrennung & Recycling
    (2 Stunden)
  • Abfallberatung mit dem EAG- und Altbatterien-Schulkoffer der Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH
    (2 Stunden)
  • Rohstoff-Schatzsuche im Handy &
    Wertstoff-Ralley durch das ASZ Region Ried
  • Unterstützung bei der Einführung von Abfalltrennsystemen in der Schule
  • Fachliche Unterstützung bei Projekten zu Umwelt- & Abfallthemen

 

Umwelt- und Abfallberatung

Bewusstseins- und Umweltbildung – Ein wichtiger Faktor im Umweltschutz!

In einer Welt der begrenzten Ressourcen und unbegrenzten Möglichkeiten wird es immer wichtiger, den Menschen grundlegende Umweltkompetenzen zu vermitteln. Die Themen Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sind mittlerweile derart komplex, dass eine intensive Auseinandersetzung damit notwendig wäre, um sich immer richtig verhalten zu können.
Die rund 40 Abfall- und Umweltberater*innen der Umwelt Profis (Oö. Bezirksabfallverbände und Statutarstädte) haben genau dies zur Aufgabe: Als Expert*innen im Abfall- und Umweltbereich vermitteln sie auf anschauliche und verständliche Art und Weise komplexe Thematiken in Beratungen, aber auch im Zuge pädagogische Maßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinskampagnen.
 

Die Umwelt- und Abfallberater*innen der Umwelt Profis
Ein Hauptaufgabengebiet der Umwelt- und Abfallberater*innen ist die Beratung von Gemeinden, privaten Haushalten, Konsument*innen, Betrieben, Bildungseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen sowie Verwaltungsorganisationen. Rund 2.100 persönliche oder telefonische Beratungen führt jede*r Abfallberater*in im Jahr durch. Die Themenbereiche umfassen dabei getrennte Sammlung, Abfallvermeidung, Entsorgungsverhalten und Sammelsysteme. Darüber hinaus werden im Sinne einer ganzheitlichen Sichtweise auch Themen wie Konsumverhalten, nachhaltiger Lebensstil, Energie, Klimaschutz und vieles mehr behandelt.
 

Was Hänschen nicht lernt…
Umweltfreundliches Verhalten fängt in der Kindheit an, denn dort erlerntes, richtiges Verhalten wird meist beibehalten. Als Umweltpädagog*innen vermitteln die Abfallberater*innen in Kindergärten und Volksschulen wichtige Umwelt-Themen auf kindgerechte Weise: Frösche, die traurig sind, weil ihr Teich verschmutzt ist, oder Müllmonster, die Bauchschmerzen bekommen, wenn sie mit falschem Abfall gefüttert werden. Auch für Schüler*innen der Unter- und Oberstufe gibt es altersgerechte Programme und Materialien, um wichtige Themen zu vermitteln. So bieten die Abfallberater*innen beispielsweise einen Zerleg-Workshop und Ausflüge ins ASZ an.

 

Schulmappe

Ein Lehrbehelf für Umweltschutz und Abfalltrennung

Die Abfallberater*innen Oberösterreichs haben eine Informations- und Lehrbehelfsmappe erstellt, die alle relevanten Informationen zu den Themen Abfalltrennung und -vermeidung enthält. Neben grundsätzlichen Erklärungen für Lehrer*innen und Schüler*innen finden sich Arbeitsblätter, Quizze, Arbeitsanleitungen inklusive Lösungen sowie Verweise auf weiterführende Literatur darin. Zudem werden regelmäßig Lehrer*innenfortbildungen angeboten, die den optimalen Einsatz der Mappe unterstützen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns für nähere Informationen!