Entsorgung alter XPS-Dämmplatten im ASZ

24.02.2021

Ab dem 1. März bieten die OÖ Umwelt Profis in den Altstoffsammelzentren die Sammlung alter XPS-Dämmplatten an.

Darunter fallen alte Dämmplatten aus Abbruch- und Sanierungsbaustellen, die vergilbt sind bzw. eine verwitterte Oberfläche haben. Angenommen werden aber nur derartige Abfälle, wenn diese keine bzw. nur geringe Anhaftungen wie Putz, Kleber oder Farbe aufweisen.

Da alte XPS-Dämmplatten wegen der flammhemmenden Inhaltsstoffe als gefährlicher Abfall einzustufen sind, müssen diese gesondert gesammelt und entsorgt werden, sodass dies einen Kostendeckungsbeitrag von 5,50 Euro/kg rechtfertigt.  Zu beachten gilt, dass keine Annahme von Gewerbemengen erfolgt, sondern nur Abfälle aus privaten Haushalten abgegeben werden können und hier auch max. 1m³ pro Anlieferung.

Hinweis: Im Abfallwirtschaftszentrum Inzersdorf ist keine Annahme von XPS als möglich.

Die bei aktuellen Baustellen verwendeten neuen XPS-Dämmplatten, sowie Zuschnitte oder Abfälle davon sind nicht gefährlich und können im Restabfall (kleinere Stücke), sowie im Altstoffsammelzentrum beim sperrigen Abfall (kostenpflichtig) entsorgt werden.

Die XPS-Verpackungssammlung (Tassen von Obst und Gemüse sowie XPS-Flocken) bleibt unverändert und wird bei den sonstigen Verpackungen gesammelt.

Annahmekriterien:

  • nur Kleinmengen aus privaten Haushalten
  • nur Platten die keine bzw. nur geringe Anhaftungen wie Putz, Kleber oder Farbe aufweisen
  • Maximale Abgabemenge pro Anlieferung 1 m3
  • keine Gewerbemengen

Vor Abgabe melden Sie sich bitte beim ASZ-Personal.

Für die Entsorgung von größeren Mengen an XPS-Dämmplatten oder von Gewerbemengen wenden Sie sich bitte an die private Entsorgungswirtschaft.