Schüler des Gymnasium Dachsberg zerlegen Handy´s

14.11.2019

"Leben lernen"

Unter der Ausbildungsoption „Leben lernen“ haben die SchülerInnen des Gymnasium Dachsberg die Möglichkeit bei verschiedenen Workshops wie z.B. „Für Bewerbungsgespräche gerüstet sein“ oder „Handyzerlegeworkshop/Rohstoffworkshop“ mitzumachen.

20 SchülerInnen interessierten sich für den ausgebuchten Handyzerlegeworkshop/ Rohstoffworkshop, der von Abfall- & Umweltberaterin Michaela Huemer vom BAV Eferding durchgeführt wurde.

Was steckt in deinem Handy? Lauscht man den Diskussionen unter Jugendlichen rund um den wichtigsten Begleiter, dem Handy, geht es meist um Kamera, Marke oder App-Funktionen.

Dass im Handy jedoch wertvolle Rohstoffe stecken, ist vielen nicht bewusst. Gemeinsam mit den Kindern wurde der gesamte Lebenszyklus von Handys in diesem Workshop beleuchtet:

  • Woher kommen die Rohstoffe für unsere Handys?
  • Unter welchen Bedingungen werden diese abgebaut?
  • Wo werden diese produziert und wieviel Energie wird in der Nutzungsphase verbraucht?
  • Wo werden Handys richtig entsorgt und wieso ist ein Recyclingprozess sinnvoll?

Als Vertreter der Elektroaltgeräte wurden die Handys von den Kindern zerlegt und wertvolle Rohstoffen wie Tantal, Kupfer & Gold gesucht.

Im Zuge dieses Workshops wurde den begeisterten Kindern auch die allgemeine Abfalltrennung erklärt und eine Gedankenreise der Abfälle zu diversen Recyclinganlagen gemacht. Denn wer weiß schon, dass 90 % aller im Altstoffsammelzentrum (ASZ) gesammelter Abfälle recycelt wird.

Interessierte Schulen, Vereine etc. können sich gerne bei der Abfall- & Umweltberaterin Michaela Huemer beim Bezirksabfallverband (BAV) Eferding melden und einen kostenlosen Termin vereinbaren. (michaela.huemer@umweltprofis.at ODER 07272/5005-20).