Restabfalltonne überfüllt?

13.05.2020

Kommunale Abfallwirtschaft in Eferding – COVID-19

Gerade in Zeiten von Corona haben sich viele Mitbürger die Zeit genommen um Zuhause zu entrümpeln. Zum Schutz der ASZ Mitarbeiter sowie zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 waren jedoch die ASZ im Bezirk Eferding vorübergehend geschlossen. Diese haben mittlerweile wieder im Normalbetrieb geöffnet, wobei die allgemeinen COVID-19 Maßnahmen (Mund-Nasen-Schutz & Mindestabstand) einzuhalten sind.

Nichtsdestotrotz sind durch die Entrümpelungen größere Mengen an Abfall entstanden. Die kommunale Abfallwirtschaft ist in solchen Zeiten besonders gefordert, aber auch bemüht zum Schutz unserer Umwelt & Ressourcen die Entsorgung sicher zu stellen. Dies erfordert eine zusätzliche Koordination zwischen Bürgern, Gemeinden, Entsorgern und dem Bezirksabfallverband bei z.B. öffentlichen Sammelstellen, der Hausabholung sowie beim ASZ Betrieb.

Restabfalltonne 55% Fehlwürfe!

Aus gegebenen Anlass möchten wir noch einmal auf die OÖ Restabfallanalyse aufmerksam machen. Diese führte zum Ergebnis, dass 55% des Restabfalltonneninhaltes Fehlwürfe sind, d.h. Materialien wie z.B. Papier und Glas, die bei richtiger Entsorgung dem Recyclingkreislauf erhalten bleiben. Bei falscher Entsorgung über die Restabfalltonne werden diese wertvollen Rohstoffe der Verbrennung zugeführt. Dies verursacht einerseits negative Auswirkungen für unsere Umwelt und schadet zusätzlich der Geldbörse eines jeden Bürgers, da der Inhalt der Restabfalltonne am kostenintensivsten in der Entsorgung ist. Daher ist jeder einzelne Bürger für den eigenen Nutzen angehalten und laut OÖ. AWG 2009 auch verpflichtet Abfall richtig zu trennen.

Restabfalltonne überfüllt?

Sollte jedoch das Volumen der schwarzen Restabfalltonne einmal nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit sich einen Restabfallsack bei der Gemeinde zu kaufen. Die Kosten dafür können direkt beim Gemeindeamt erfragt werden. Der volle Restabfallsack kann bei der nächsten Restabfallabholung neben die Restabfalltonne gestellt werden und wird vom Entsorger mitgenommen. Eine Abgabe von Restabfall im ASZ ist nicht möglich! Zu unterscheiden hierbei ist Restabfall von Sperrmüll. Restabfall und Sperrmüll sind jene Abfälle, die nicht mehr verwertet werden können wie z.B. Zigarettenstummel, Couch, kaputte Ski. Jene Abfälle, welche auf Grund der Größe oder Form nicht in den für die Restabfallsammlung bestimmten Behälter gelagert werden können sind Sperrmüll und können im ASZ entsorgt werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei allen Bürgern bedanken, die laufend und vermehrt während der Coronawelle ihre Zeit investieren um Wiesen und Wälder von Abfall zu säubern. Unsere Umwelt sowie Ihre Mitmenschen bedanken sich! Utensilien und Informationen bezüglich Entsorgung von eingesammelten Abfall erhalten Sie beim Bezirksabfallverband Eferding oder am Gemeindeamt.