ASZ Führung mit der NMS Eferding Nord

14.03.2019

Am 5. März 2019 machten sich 11 wissbegierige Schüler der NMS Eferding Nord auf den Weg zu uns ins Altstoffsammelzentrum (ASZ) Eferding.

Schnell stellte sich heraus, dass fast alle schon einmal hier waren und sich gut im Thema Abfalltrennung auskennen.

Jährlich werden durch die Haussammlung mit Gelben Sack, Papiertonne, Restmüllcontainer und Biotonne ca. 500 kg pro Bürger gesammelt. Diese Menge kann mit einer Recyclingquote von 40 % wiederverwertet werden.

Ein noch besseres System befindet sich jedoch in den Altstoffsammelzentren, wo der Abfall in rund 80 verschiedene Stoffe gesammelt wird und somit eine Recyclingquote von 90 % erreicht werden kann. Durch diese gute Vortrennung können z.B. alte Möbel nochmal im ReVital Volkshilfe Shop angeboten werden oder alte Kartonagen zu neuen verarbeitet werden. Aus PET Flaschen werden neue Flaschen produziert oder Material für die Produktion von z.B. Fleece Pullover bereitgestellt. Dies spart Energie, Wasser und Rohstoffe. Es zahlt sich also aus, seine Abfälle sortenreiner im ASZ zu entsorgen – unsere freundlichen Mitarbeiter vor Ort helfen auch gerne weiter. Zusätzlich wird so der Vermüllung/Littering unserer Umwelt entgegengewirkt.

Am Ende der ASZ Führung konnten die 10-11 jährigen einen zugewiesenen Abfall richtig trennen und in die dafür vorgesehenen Behälter im ASZ entsorgen und sich so ihren Preis als Trennprofis abholen. Zusätzlich konnten einige Tipps für den Alltag gemeinsam ausgearbeitet werden um Abfälle zu vermeiden wie z.B. eine Mehrwegjausenbox statt der Alufolie zu verwenden.

Dank gilt an die Lehrperson Frau Birgit Karger für die Initiative!