Positionsanzeige:

Projekte


Name und Image

Im Fokus der Verkaufsargumente steht nicht der Öko- und Sozialaspekt. Vintage-Trend, Rekordpreise für Möbel aus alten Booten und Taschen aus alten LKW-Planen beweisen: Individualität ist angesagt wie nie! In einer Welt der Massenproduktionen wo jede(r) alles hat gilt es mehr und mehr als erstrebenswert etwas zu haben das kein anderer hat.

 

Genau diesen Trend kann unser Produkt hervorragend bedienen! Da aus Alttextilien per Hand individuell gefertigt gleicht garantiert kein Stück dem anderen und die Auswahl ist riesengroß – nämlich so groß wie die Produktionsstückzahl. Edel wie Glanzsatin, rustikal wie alte Vorhänge, leicht wie Organza-Stores, verspielt wie die alte Kinderbettwäsche – es ist sehr wahrscheinlich für jede Person und jeden Anlass das richtige dabei.

 

Der Name Wunderbinkal wurde gewählt, weil er perfekt passt:

  • regional und oö-bezogen, springt auf „Regional-Trend“ auf
  • positiv assoziiert, ohne abgedroschen zu sein
  • witzig, leicht verständlich
  • völlig neu & unabhängig
  • treffende Beschreibung in mehrerlei Hinsicht:

          bezogen auf die wunderbar vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten

          bezogen darauf, dass ja jedes Geschenk so etwas wie eine Wundertüte ist

  • ist ein eigenständiger Name, der keinen Kontext braucht

 


Kontakt: