Positionsanzeige:

Projekte


 

 

 

 

 

Trenna is a Hit - Mach' beim PET-Gewinnspiel mit!

 

 

 

Trenna is a Hit - Weil's kinderleicht ist!

 

Bei richtiger Trennung können PET-Flaschen wiederverwertet werden, wodurch z.B. eine neue PET-Flasche oder sogar ein Fleece-Pullover entstehen kann. Richtige Trennung ist kinderleicht: PET Flaschen einfach sammeln und im nächsten Altstoffsammelzentrum oder in der Sammelstelle abgeben.

 

Mehrwegflaschen oder wiederverwendbare Trinkflaschen aus Glas oder Edelstahl helfen beim Geld sparen, beim Abfallvermeiden und schonen den Rücken sowie die Umwelt.

Wir sind in der glücklichen Lage, zuhause ständig sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu haben und damit die wohl kostengünstigste und gesündeste Variante des Durststillens nutzen zu können: das Leitungswasser.

  • Erstens Kosten,
  • zweitens Kreuzweh,
  • drittens Massen an Plastikmüll 
  • und viertens verzichten wir damit auf gesündere und umweltfreundlichere Getränkeverpackungen wie z.B. Glas.

Was, wenn man's aber gerne prickelnd hat?

Prickelndes Wasser kann man mit Wassersprudlern in Glasflaschen ganz einfach zu Hause selbst herstellen.

Und was, wenn sich eine PET-Flasche mal nicht vermeiden lässt?

Hier kommt die getrennte Sammlung ins Spiel: Bringen Sie Ihre PET-Flaschen ins Altstoffsammelzentrum oder zu Ihrer Sammelinsel.

Was Sie davon haben?
  • Durch den Genuss von Leitungswasser sparen Sie bares Geld! Bei getrennter Sammlung können Abfälle optimal wiederverwertet werden, wodurch die Abfallgebühren niedrig bleiben.
  • Außerdem schonen Sie ganz nebenbei die Umwelt: PET-Flaschen werden bei Abgabe im Altstoffsammelzentrum recycelt und wiederverwertet. So entsteht aus einer PET-Flasche ein Fleecepullover oder eine neue PET-Flasche. Bei Entsorgung einer PET-Flasche im Restmüll ist diese und damit sämtliche Ressourcen, die in ihre Produktion und ihren Transport geflossen sind, leider verloren.
  • Außerdem schonen Sie Ihren Rücken!

 

 


Kontakt: