Positionsanzeige:

Landesabfallverband


Aktuelles

4. Internationaler Praktikertag Kompostierung der ARGE Kompost & Biogas

22.09.2015 -

Kompost vergoldet den Boden: „Fruchtbare Böden aufbauen!"

Zur größten heimischen Leistungsschau der Kompostbranche – den 4. Internationalen Praktikertag – lud die Arge Kompost & Biogas Österreichs heuer nach Münchendorf.

Es war eine fulminante Leistungsschau der österreichischen Kompostbranche. Kein anderes Land der Welt kompostiert so fleißig und erfolgreich pro Kopf und Einwohner wie Österreich. Dies hat in den letzten 20 bis 25 Jahren zu einem Technologieschub (90 Prozent Exportanteil) geführt und entsprechend viele Arbeitsplätze geschaffen. 444 Betriebe produzieren jährlich rund 400.000 t Kompost.

Heuer wurde erstmals der "KompOskar" verliehen. Wer produziert den Besten Kompost in Österreich?

Zwölf Betriebe haben es in die Endauswahl geschafft, neun davon aus Oberösterreich.

Für den besten Kompost wurden ausgezeichnet:

Platz1: Kompostanlage Höglinger, Andrea Höglinger, Hörsching
Platz 2: Sonnenerde Kulturerden GmbH, Gerald Dunst, Riedlingsdorf
Platz 3: MTS Kompost, Thomas Seitz, Pichl bei Wels


„Kompostieren ist die höchste Form des Verwertens von biogenen Abfällen und ein Kunsthandwerk, das man beherrschen muss“, erklärte Bundesobmann Hubert Seiringer (rechts im Bild), anlässlich seiner Eröffnungsrede. „Ohne hochwertige Böden ist unsere Erde wertlos. Deshalb muss das Ziel sein, fruchtbare Böden mit ausreichendem Humusgehalt aufzubauen – immer unter der Prämisse der regionalen Kreislaufwirtschaft“, ergänzte Robert Tulnik, Organisator der Veranstaltung. Dabei spielen zwei Faktoren eine entscheidende Rolle: die saubere Trennung des Biomülls und eine bevorzugte Nutzung der Rohstoffe für die Kompostierung.

Mit diesem Erklärfilm wird auf einfache Weise der Sinn der Bioabfallsammlung und Behandlung veranschaulicht.

Bildnachweis: ARGE Kompost & Biogas Österreich, www.landwirt.com


Kontakt: