Positionsanzeige:

Bezirk Vöcklabruck


Mythos 5: „Plastiksackerl im Biomüll stören nicht!“

Dieser Mythos ist FALSCH! Biomüll ist ein sehr hochwertiger Rohstoff und gleichzeitig auch unser natürlichster Abfall. Ein 100 prozentiges Recycling ist garantiert, aber nur bei einer sauberen Sammlung und richtigen Trennung. Plastiksackerl, Zigarettenstummel, Staubsaugerbeutel oder Kaugummi machen den gesammelten Bioabfall schnell unbrauchbar.

Besonders bitter ist, dass der Inhalt der Biotonne meist genauso aussieht wie der der Restmülltonne. Es wird so vieles falsch eingeworfen. Sehr oft landen z.B. Küchenabfälle samt PLASTIKSACKERL im Biomüll. Das große Problem - Plastikabfälle müssen mit immensem  händischen Aufwand aussortiert werden, weil diese nicht verrotten. Nur bei einer sauberen Sammlung und richtigen Trennung kann aus dem Biotonnenmaterial wieder qualitativ hochwertiger Kompost entstehen! Plastik hat in der Biotonne also nichts verloren, er verteuert nur die Kompostherstellung und vermindert die Qualität!

Tipp: Küchenabfälle schon zu Hause in eine Küchenrolle oder in Zeitungspapier einrollen und nicht in ein Plastiksackerl. Bei der Verwendung von Maisstärkesäcken genau darauf achten, ob diese auch für die Biomüllsammlung vorgesehen sind und 100 prozentig kompostierbar sind.


Plastik verottet nicht.


Kontakt: