Positionsanzeige:

Bezirk Stadt-Steyr


Aktuelles

Batterien stecken voller Energie

12.10.2016 -

Batterien und Akkus richtig entsorgen

Für den Betrieb nahezu jedes Elektrogerätes werden heutzutage Batterien oder Akkus benötigt. Diese kleinen Energiewunder ermöglichen die unkomplizierte Nutzung von Smartphones, Tablets, Fernbedienungen, Laptops und mehr und das ohne lästigen Kabelsalat. Vor allem Lithium Ionen Akkus enthalten sehr viel Energie und erreichen gute Akkuleistungen.

Allen Vorteilen zum Trotz ist die Lebensdauer von Batterien und Akkus leider oftmals gering. Viele der Batterien werden sogar entsorgt, obwohl sie noch funktionieren bzw. nicht ganz entleert sind. Somit fällt hier eine große Menge an Abfall an.

Batterien – ein kleines Rohstofflager

Das besondere an Batterien und Akkus ist, dass sie wertvolle Rohstoffe wie Eisen, Nickel, Mangan oder Zink enthalten. Gleichzeitig enthalten Batterien aber auch Schwermetalle wie Cadmium oder Blei, die nicht in die Umwelt gelangen sollten. Um hier nicht unnötig Ressourcen zu verschwenden und unsere Umwelt nicht zu gefährden, ist der richtige Umgang mit Batterien und Akkus besonders wichtig.

Vorsicht ist vor allem bei Lithium Ionen Akkus geboten. Durch die enorme Energie, die auf kleinstem Raum im Akku sozusagen „eingesperrt“ ist, können hier schon durch kleinste Beschädigungen des Akkus folgenschwere Brände oder Explosionen entstehen. Akkus sollten aus diesem Grund nie lange zu Hause gelagert, sondern möglichst bald richtig entsorgt werden.

Wie aber Batterien und Akkus richtig entsorgen?

Alte Batterien oder Akkus dürfen nicht über den Restmüll entsorgt werden. Gerätebatterien, Knopfzellen und Akkus können im Altstoffsammelzentrum abgegeben werden. Batterien können aber auch in Geschäften zurückgegeben werden, welche Batterien verkaufen. Die Abgabe ist für Konsumentinnen und Konsumenten natürlich kostenlos.

 


Kontakt: