Positionsanzeige:

Bezirk Kirchdorf


Aktuelles

Elektroaltgeräte sind wertvolle Rohstoffe

27.10.2017 -

Was wird aus einem Elektroaltgerät, nachdem es im ASZ abgegeben wurde?

Rund 95 Prozent der in Elektroaltgeräten enthaltenen Materialien können in Österreichs Verwertungs- und Entsorgungsbetrieben recycelt werden. Denn viele Elektrogeräte, wie Computer oder Handys, enthalten wertvolle Bestandteile, die nahezu sortenrein wiedergewonnen werden können. In manchen Fällen finden sich mehr als 30 verschiedene Wertstoffe – Kupfer, Stahl, Aluminium, Messing, Nickel etc. – in den Geräten, die zur Herstellung neuer Produkte nützlich sind.

Unsere Rohstoffe sind begrenzt und sollten nicht unnötig verschwendet werden. Mithilfe von Recycling werden Sekundärrohstoffe gewonnen und Primärrohstoffe geschont. So enthält eine Tonne alter Elektrogeräte etwa 250 Gramm Gold. Eine Zahl, die erst im Vergleich ihre Bedeutung offenbart: Aus einer Tonne Golderz werden nur bis zu 5 Gramm Gold gewonnen.

„82.400 Tonnen ordnungsgemäß gesammelte Elektroaltgeräte in Österreich sind der Rohstoff für neue Produkte.“ 


Für dieses energie- und ressourcensparende „Bergwerk der Zukunft“, haben Experten bereits den Begriff „urban mining“ geboren. Synonym dazu wird der Begriff „Stadtschürfung“ verwendet.  Dahinter steht der Gedanke, dass eine dicht besiedelte Stadt als enorme „Rohstoffmine“ anzusehen ist.


Kontakt: